Hilfe bei der Homeoffice-Einrichtung 

YouTube Kanal der Gemeinde Windeck
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat sein bekanntes Förderprogramm „go-digital“ um die Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen erweitert.
Der Weg in die Digitalisierung mit go digital - so funktioniert‘s:

1. Auf der Beraterlandkarte finden Sie Ihr autorisiertes Beratungsunternehmen

2. Sie schließen mit diesem einen Beratervertrag

3. Das autorisierte Beraterunternehmen übernimmt die weiteren Schritte des Antragverfahrens und stellt den Förderantrag

4. Sobald die Bewilligung vorliegt, startet der Beratungs- und Umsetzungsprozess
Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/go-digital.htm
https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Redaktion/DE/Kurzmeldungen/Aktuelles/2020/200320-go-digital-homeoffice.html

Mit Hilfe des Programms können Fördernehmer bis zu 50 Prozent ihrer Nettoausgaben für unterschiedliche Leistungen bezuschussen lassen, von der individuellen Beratung bis hin zur Umsetzung der Homeoffice-Lösungen, wie beispielsweise die Einrichtung spezifischer Software und Kommunikationstools oder Cloud-Lösungen